www.markusmoser.de
 
Ecuador
Oriente
   
Galapagos

Anden

LL

Quito





Ecuador kann grob in 4 Regionen unterteilt werden: Küste, Anden, Regenwald und das Galapagos-Archipel. Die Ecuadorianer nennen den Regenwald, also das Gebiet östlich der Andenkette, "La Selva" oder "El Oriente". Die dortigen Flusssysteme entwässern alle in den Amazonas. Die wichtigsten Flüsse sind Rio Napo und Rio Pastaza. Die folgenden Bilder sind vom Rio Napo und seinem Nebenfluss Rio Coca, die ich per Bootstour von Francisco de Orellana (Coca) aus kennengelernt habe.

Waschtag   Sunset

Vegetation und Klima im Regenwald sind nach einem längeren Aufenthalt in Quito im wahrsten Sinne des Wortes "umwerfend": Reichhaltig, warm, feucht, man bekommt einen Eindruck des Begriffes "Grüne Lunge der Welt".

Baum    Rot

Mit den Stacheln auf der Rinde versucht sich der Baum links zu schützen und die roten Samenkörnchen in der Frucht dienen nicht nur als Farbstoff sondern sind auch ein hervorragendes Insektenschutzmittel; Die Indigenes der Region Santo Domingo de los Colorados benutzten diesen Farbstoff, um sich die Haare rot zu färben.

Kakao

So sieht Schokolade roh aus, der weisse Glibber, in dem die Kakao-Bohnen liegen, schmeckt auch wie ein wunderbares Schweizer Qualitätsprodukt.

Berg   Haus

Zurück